DIE WELTWEITEN AUSWIRKUNGEN VON COVID-19 AUF DAS STILLEN

COVID-19 hat erhebliche Auswirkungen auf die klinische Praxis in Geburtshilfe und Neonatologie, insbesondere auf das Stillberatungsangebot für Schwangere und Mütter. Dies hat zu einer Häufung von Stillstörungen und einem beispiellosen Rückgang der Stillraten geführt.

Über die Hälfte des medizinischen Fachpersonals in Geburtshilfe und neonatologischer Intensivmedizin berichten über wesentliche Veränderungen in der klinischen Praxis. Auch das Gesundheitssystem steht unter erheblichem Druck und ist durch Personalkürzungen zusätzlich belastet. Dadurch fehlt den frischgebackenen Müttern in den entscheidenden ersten kritischen Tagen die nötige Unterstützung beim Aufbau einer auch langfristig ausreichenden Milchproduktion, was zu möglichen Stillproblemen zu Hause und zu einem frühen Abstillen führt.

Als internationale Fürsprecher für das Stillen und die Ernährung mit Muttermilch haben wir anhand einer umfangreichen Literaturrecherche und Aussagen von Fachleuten auf der ganzen Welt die verborgenen, aber immensen Auswirkungen von COVID-19 auf das Stillen zusammengetragen, welche sich bei Befragungen von Müttern weiter bestätigen. Gemeinsam mit Fachleuten möchten wir weiter aktiv werden, um unsere Fürsprache für Mütter und Kinder fortzusetzen und auszubauen und Mütter dabei zu unterstützen, fundierte Entscheidungen zu treffen und ab der Geburt über das gesamte kritische Zeitfenster hinweg eine ausreichende Milchproduktion aufbauen und aufrechterhalten zu können. So können wir gemeinsam einen positiven Beitrag leisten und langfristige klinische und wirtschaftliche Auswirkungen von COVID-19 auf das Stillen hoffentlich verhindern.


Klicken Sie hier, um das Whitepaper über die Auswirkungen von COVID-19 auf das Stillen herunterzuladen

Riccardo Davanzo, Neonatologe am Institut für Mütter- und Kindergesundheit, Triest, Italien Aufgrund tiefgreifender Veränderungen in der Stillbetreuung, besteht die Gefahr einer «langfristigen Trägheit» und es wird schwierig, die Stillförderung in den Kliniken wieder auf das bisherige Niveau zu bringen. Dies wäre nicht nur für die Gesundheit der Säuglinge, sondern auch insgesamt aus gesundheitspolitischer Sicht schädlich.

Belege für die Auswirkungen von COVID-19 auf das Stillen

  • Whitepaper über die Auswirkungen von COVID-19 auf das Stillen
  • Muttermilch, COVID-19 und Stillen – eine umfassende und aktualisierte Literaturübersicht über die wissenschaftliche Evidenzlage
  • Erkenntnisse internationaler und regionaler Expertenrunden mit führenden Forschern und medizinischen Fachleuten
  • Webinarreihe mit Laktationsexperten
Mehr erfahren

Initiierung der Milchproduktion mit Schwerpunkt auf Müttern mit laktationsrelevanten Risikofaktoren

  • Phasen der Unterstützung für Mütter zum Erreichen einer ausreichenden Milchproduktion
  • Klinischer Leitfaden zum Stillen und Abpumpen während der COVID-19-Pandemie
  • Ermitteln von Müttern mit laktationsrelevanten Risikofaktoren und unterstützende Maßnahmen 
  • Whitepaper über Maßnahmen gegen verzögerte Laktogenese und unterdrückte Laktation bei Müttern mit Risikofaktoren
  • Webinar von Prof. Spatz zu den wichtigsten klinischen Strategien für Mütter mit laktationsrelevanten Risikofaktoren
Mehr erfahren

Ressourcen für den Übergang von der Klinik nach Hause

  • Auswahl geeigneter Technik, wenn beim Stillen Unterstützung benötigt wird
  • Videoreihe zur Unterstützung rund um das Thema Laktation
  • Ressourcen für Mütter zum Stillen während der COVID-19-Pandemie

 

Mehr erfahren
Rebecca Powell, Assistant Professor Division of Infectious Diseases, Icahn School of Medicine at Mount Sinai, New York, USA COVID-19 hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig es ist, Mütter vor, während und nach der Geburt mit evidenzbasierten Informationen und Ratschlägen rund um das Thema Stillen zu unterstützen und über Hilfsangebote zu informieren.

Fragen? Feedback? Oder möchten Sie Neuigkeiten aus unserem Unternehmen erfahren und Einladungen zu Veranstaltungen erhalten?

* Pflichtfelder

Im Rahmen dieser Initiative und darüber hinaus veranstalten wir regelmäßig Webinare und informieren über neue und aktuelle Erkenntnisse. Sind Sie daran interessiert, in Zukunft Neuigkeiten aus unserem Unternehmen zu erfahren und Einladungen zu Veranstaltungen zu erhalten? Oder haben Sie inhaltliche Fragen oder Feedback? Bitte füllen Sie das nachstehende Formular aus, dann setzen wir uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.